Das Frühjahrstreffen in Andijk und Enkhuizen war ein Erfolg. Wie üblich berichtet einer der Teilnehmer des Frühjahrstreffens persönlich über das Wochenende. Diesmal sind es zwei, die komplette Crew der Trintella Ia, WAd 2.0, Wouter Ernst und Ad Kamsma. Hier ist ihre Geschichte!

Weiterlesen ...

Sie kennen vielleicht noch die Geschichte der Irène, einer Trintella Ia, die in einem äußerst vernachlässigten Zustand im Hafen von Colijnsplaat lag. Im Clubmagazin haben wir mehrfach über unsere Bemühungen berichtet, den Eigner zu finden und ihn zu überreden, sich besser um sein Schiff zu kümmern. Nach vielen Jahren ist es uns im März letzten Jahres gelungen, mit den Besitzern, Alain und Muriel, in Kontakt zu treten. Wir trafen uns bei Irène, Willem de Graaf, Peter van der Waa und der Serienkoordinator Loet Geldof.

Weiterlesen ...

Alle Mitglieder sind im Freundebuch mit ihrem Namen und - falls vorhanden - dem Namen ihrer Partner und ihrer Boote aufgeführt. Als Mitglied haben Sie auch die Möglichkeit, Fotos von sich, Ihrem Partner und Ihrem Boot zu veröffentlichen. Das macht die Nutzung des Freundebuches nicht nur nützlicher, sondern auch interessanter.

Um die Nutzung des Freundebuches weiter voranzutreiben, haben wir es noch attraktiver gestaltet! 

Weiterlesen ...

Gründung vor 50 Jahren!

Nächstes Jahr wird es 50 Jahre her sein, dass eine Gruppe Trintel- und Trintellasegler sich unter dem Namen ‘Commissie van Trintel en Trintella zeilers’ zusammentat. Initiativnehmer der ersten Stunde waren 1968 Joe Butzelaar, Jan Buyze, Jules Coppens und Ad van Gent, zusammen mit Anne Wever. Das erste Frühjahrstreffen wurde am Himmelfahrtswochenende 1969 in Veere organisiert.

Weiterlesen ...

Der TVK will, neben bestehenden Aktivitäten, Trintel- und Trintellabesitzer stärker bei der Wartung und Instandhaltung  ihrer Schiffe unterstützen. Wie wichtig eine gute Wartung ist, müssen wir wohl kaum hervorheben. Sie sehen hier aktuelle Fotos von zwei Schiffen mit aufeinanderfolgender Baunummer aus dem Jahr 1966 - die Unterschiede könnten jedoch kaum  grösser sein. 

Weiterlesen ...